Fußreflexzonentherapie / Manuelle Neurotherapie

FußreflexzonentherapieDie Fußreflexzonentherapie ist eine wohltuende Massagetechnik, bei der durch die Stimulierung drucksensibler Nervenendpunkte am Fuß eine reflexartige Wechselwirkung zum gesamten Organismus erreicht wird. Dies wird als Ent-
spannung erlebt und trägt zur Schmerzlinderung und Heilung bei.

Mit der in meiner Praxis angewandten Fußreflexzonentherapie in Verbindung mit der Manuellen Neurotherapie ist es möglich, den Körper auf all seinen Ebenen zu erreichen. Diese besondere Form der Fußreflexzonenmassage ist eine naturmedizinische Therapie und geht über die Wellnessmassage weit hinaus.

 

Sie nimmt Einfluss auf das zentrale, vegetative und motorische Nervensystem, auf Muskulatur, Lymphsystem, Stoffwechsel, Wirbelsäule, Gehirn, Herz-Kreislauf-System, Atmung- und Verdauungsorgane. Sie trägt zur Entlastung von entzündlichen und geschwollenen Körperregionen bei. Die komplexen Beziehungen der Nervenreflexzonen am Fuß zum Körper ermöglichen die Behandlung von mechanischen, anatomischen, organischen und psychischen Blockaden. Der gesamte Weg vom Großhirn über die Wirbelsäule und die peripheren Nerven bis zu den Organen und deren Nerven lässt sich so diagnostisch und therapeutisch erfassen.

 

Die Fußreflexzonentherapie balanciert das sympathische und parasympathische Nervensystem und unterstützt so den Energiekreislauf des Körpers (Chakren, Meridiane, Nadis). Sie trägt in hohem Maße zur körperlichen und seelischen Entspannung bei.

 

Für eine Fußreflexzonenmassage nehme ich mir etwa 45 Minuten Zeit.

 

Zur Anwendung kommt die Fußreflexzonentherapie bei allen Krankheitsbildern.